Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name _____________________________________________________________________Datum _ _ ._ _._ _

 

Sicherheitshinweise

 
In der Chemie gibt es bis heute 15 Millionen Stoffe, von denen man mehr oder weniger ihre Eigenschaften kennt, darunter auch ihr Gefährdungspotenzial für den Menschen und die Natur. Da man also grundsätzlich damit rechnen muss, dass über einen Stoff mehr unbekannt als bekannt ist, sind alle Stoffe in der Chemie mit größter Vorsicht zu handhaben. Deswegen ist auch die Auswahl von Stoffen in der Schule begrenzt. Grundsätzlich muss man jedoch die wesentlichen Kennzeichnungen von Stoffen kennen.
Symbol Kennbuchstaben Bemerkung
T+: sehr giftig
T
: giftig (t = toxic)
Erhebliche Gesundheitsgefährdung
Schülerübungen mit solchen Stoffen sind nicht zulässig!

 

Xn: Gesundheitsschädlich (n = noxious) beim Einatmen, Verschlucken und bei Berührung mit der Haut
Xi
: Reizend (i = irritating) auf Haut, Augen, Atmungsorgane
kommt bei vielen Stoffen vor!
F+: Hochentzündlich (f = flammable)
F
: Leicht entzündlich
Stoff kann sich von selbst entzünden oder mit anderen Stoffen entzündliche Gase bilden!
Dazu gehören Lösungsmittel wie Benzin, Ethanol, Ether, Aceton u.a.
C: Ätzend (c = corrosive) zerstört lebendes Gewebe wie Haut oder Auge Dazu gehören alle Säuren und Laugen, selbst wenn sie verdünnt sind.
O : Brandfördernd (o = oxidizing)
Der Stoff kann Brände fördern oder verursachen; Feuer- und Explosionsgefahr bei Mischung mit brennbaren Stoffen
 
N : Umweltgefährlich (n = nature)
Giftig für Pflanzen und Tiere in aquatischen und nicht-aquatischen Lebensräumen, gefährlich für die Ozon-Schicht
 
E: Explosionsgefährlich (e = explosive)
Der Stoff kann explodieren!
Schülerübungen mit solchen Stoffen sind nicht zulässig!

 

Zusätzlich gibt es für die meisten Stoffe sog. R- und S-Sätze (r = risque [franz.] = Risiko, s = sécurité [franz.] = Sicherheit), die als Zahlencode verschlüsselt das Risiko des Umgangs und entsprechende Sicherheitsempfehlungen angeben.

Zum GHS – Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien siehe folgender link: http://www.bgchemie.de/REACH-GHS

Die Umsetzung des GHS in die Schule wird noch einige Zeit dauern, deswegen sind hier erstmal die alten Symbole verwendet worden.

update: 07.05.2014                                                                                                                                                                                  zurück        zur Hauptseite


 

Alternativ:

 

Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name ______________________Datum _ _ ._ _._ _

Sicherheitshinweise

In der Chemie gibt es bis heute ca. 15 Millionen Stoffe, deren Eigenschaften man mehr oder weniger kennt, darunter auch ihr Gefährdungspotenzial für den Menschen und die Natur. Da man also grundsätzlich damit rechnen muss, dass über einen Stoff mehr unbekannt als bekannt ist, sind alle Stoffe in der Chemie mit größter Vorsicht zu handhaben. Deswegen ist auch die Auswahl von Stoffen in der Schule begrenzt. Grundsätzlich muss man jedoch die wesentlichen Kennzeichnungen von Stoffen kennen.

Symbol Kennbuchstaben Bemerkung
   
   
   
   
   
   
   

 

s

update: 07.05.2014                                                                                                                                                                                  zurück        zur Hauptseite