Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name _____________________________________________________________________Datum _ _ ._ _._ _

 

Eine kleine Gerätekunde (II)

 
Name und Funktion: Name und Funktion:
Name und Funktion: Name und Funktion:
Name und Funktion:

Name und Funktion:
Name und Funktion: Name und Funktion:
Name und Funktion: Name und Funktion:
Name und Funktion: Name und Funktion:
Arbeitsauftrag: Benenne die Geräte und gib in Stichworten ihre Funktion bzw. Aufgabe an!
 
Lösungen
Name und Funktion:

Reagenzglashalter, zum Festhalten von Reagenzgläsern

Name und Funktion:

Klammer zum Gebrauch an einem Stativ

Name und Funktion:

Stativ, zum Aufbau einer Apparatur

Name und Funktion:

Muffe, mit ihr wird die Klammer an der Sativstange festgemacht

Name und Funktion:

Tiegel mit Deckel, zum Erhitzen mit dem Brenner


Name und Funktion:

Reibschale (Mörser) mit Pistill

Name und Funktion:

Spritzflasche, meist mit Wasser gefüllt, zum Befüllen von Reagenzgläsern u.ä. mit Wasser

Name und Funktion:

Pipette, zum genauen Abfüllen von kleinen Flüssigkeitsvolumina

Name und Funktion:

Bürette, zum Titrieren

Name und Funktion:

Mess- (oder Steh)kolben, zum Einstellen von Lösungen definierter Konzentration

Name und Funktion:

Messzylinder, zum ziemlich genauen Abmessen von Flüssigkeitsvolumina

Name und Funktion:

Spatel, zur fein dosierten Aufnahme von meist pulverförmigen Stoffen


update:: 05.04.2017                                                                                                                                                                                    zurück     zur Hauptseite

Quelle: M. Tausch, M.v. Wachtendonk: Chemie I - Stoff-Formel-Umwelt, C.C.Buchner-Verlag, ISBN: 3 7661 6440 6; 1997