Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name _____________________________________________________________Datum _ _ ._ _._ _

 

 Mineralwasser - Lernen an Stationen

 
Station 2: Nachweis einiger im Mineralwasser gelöster Mineralsalze (I)
Versuch 1: Nachweis von Na- und K-Ionen durch Flammenfärbung  
Geräte: Kobaltglas, Magnesia-Stäbchen, Bunsenbrenner, Schutzbrille  
Chemikalien: natriumarmes Mineralwasser im Reagenzglas  
Durchführung: Tauche eine Hälfte des Magnesia-Stäbchens in das Mineralwasser und halte es dann in die rauschende Brennerflamme, betrachte die Flamme zunächst mit und dann ohne Kobaltglas. Während des ganzen Versuchs: Schutzbrille!
Beobachtung:
____________________________________________________________________________________
 

Erklärung:

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

 
 
Versuch 2: Nachweis von Ca-Ionen mit Oxalat-Ionen
Geräte: Reagenzgläser, Schutzbrille
Chemikalien: Mineralwasser, (Ammonium-)Oxalat-Lösung im Reagenzglas. (halbvoll)
Durchführung: Fülle das Reagenzglas. mit der Oxalat-Lösung fast ganz mit Mineralwasser auf. Während des ganzen Versuchs: Schutzbrille!  
Beobachtung:
_____________________________________________________________________________________
 
Erklärung:
_____________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________

 
Reaktionsgleichung:
_____________________________________________________________________________________
 
         
Versuch 3: Nachweis von Eisen(III)-Ionen mit Thiocyanat-Ionen  
Geräte: Spatel,  
Chemikalien: Heil- oder natürliches Mineralwasser im Rggl. (zu 1/3 gefüllt), (Kalium-)Thiocyanat (Xn, gesundheitsschädlich), konzentrierte Salpetersäure (C, ätzend), Schutzbrille;
Durchführung: Gib eine Spatelspitze Kaliumthiocyanat-Pulver in das mit Mineralwasser gefüllte Reagenzglas. und fülle (unter dem Abzug!) langsam ca. einen fingerbreit konzentrierte Salpetersäure hinzu. Während des ganzen Versuchs: Schutzbrille!
Beobachtung: _____________________________________________________________________________________
Erklärung: _____________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________

 
Reaktionsgleichung:  

_____________________________________________________________________________________

 

Quelle: Mineralwasser - Lernen an Stationen; P. Pfeifer, K. Sommer und M. Schminke; Unterricht Chemie: Chemie im Alltag, 16, 2005

update: 05.04.2017                                                                                                                                                                              zurück        zur Hauptseite