Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name __________________________________________________________________Datum _ _ ._ _._ _

 

Station 1: Fehling’sche Probe

 
Materialien: Schutzbrille, zwei Reagenzgläser, Reagenzglasständer, Reagenzglasklammer, Gasbrenner, Siedesteinchen, 5-mL-Pipette, Plastikpipetten (3 mL),
Chemikalien: Fehling(I)- und Fehling(II)-Lösung (C, ätzend), Cola-„classic", Blindprobe, unbekannte Messprobe;
Durchführung: 5 ml Cola-„"classic"" werden mit 3 Siedesteinchen in ein Rggl. gegeben.

Die Probe wird mit 2 mL Fehling(I)- und 2 mL Fehling(II)-Lösung versetzt.

Ungefähr 2 Minuten lang wird das Rggl. bis zum Sieden erhitzt. (Beachte den Siedeverzug! Rggl. schräg halten und ständig leicht schütteln!)

Trage deine Beobachtungen hinsichtlich der Farbe des Niederschlags in die Tabelle ein.

Verfahre in gleicher Weise mit deiner Messprobe und der Blindprobe.

Beobachtung:

Getränkeprobe Fehling’sche Probe
Cola-„classic"  
Blindprobe  
Messprobe  

Ergebnis:

Durch den Vergleich der Fehling-Probe von Cola-„"classic"", der Blindprobe und der Messprobe kann man feststellen, dass..._____________________________________________________________________________________________
__________________________________________________________________________________________________
__________________________________________________________________________________________________
__________________________________________________________________________________________________

Arbeitsaufträge: 1. Notiere in deinem Kursheft, was mit der Fehling-Probe nachgewiesen wird.

2. Informiere dich über den Begriff „Zucker": was wird alles als „Zucker" bezeichnet?

3. Fülle nun den Auswertungsbogen in der Reihe „Fehling’sche Probe" aus.

Quelle: Unterricht Chemiechemie im Alltag, 16, 2005

update am: 17.03.17                                                                                                                                                                                  zurück     zur Hauptseite