Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name __________________________________________________________________Datum _ _ ._ _._ _

 

Aromastoffe und ihre Eigenschaften

 

In der Tabelle sind einige wesentliche Aromastoffe mit ihren Struktursymbolen angegeben.

Arbeitsaufträge:

1. Formuliere von jedem Struktursymbol die vollständige Strukturformel, den Stoffnamen, den Siedepunkt und das Vorkommen (mit Hilfe des Buches Chemie 2000+, S. 18)
2. Markiere in jedem Struktursymbol bzw. Strukturformel die funktionelle Gruppe(n)!
3. Fasse die hier dargestellten funktionelle Gruppen zusammen und sortiere sie nach abnehmender Ähnlichkeit/Verwandtschaft zur alkoholischen Hydroxylgruppe. Orientiere dich dabei an der Tabelle B2 im Buch, S. 19.

Stoffname: Benzaldehyd

 

 

 


SdP: 180 °C
Vorkommen: Bittermandelöl, Aprikosen- und Pfirsichkerne

 

Lösungen:

 
Stoffname: Benzaldehyd Stoffname: Citronellal Stoffname: Butansäureethylester

Sdp: 180 °C
Vorkommen: Bittermandelöl;
Aprikosen- und Pfirsichkerne

Sdp: 180 °C
Vorkommen: Zitronenmelisse

Sdp: 116 °C
Vorkommen: Ananas, Bananen

Stoffname: Geraniol Stoffname: Linalool Stoffname: Ionon

Sdp: 230 °C
Vorkommen:
Rose, Geranie, Jasmin

Sdp: 200 °C
Vorkommen:
Lavendel-, Orangenöl

Sdp: 250 °C
Vorkommen: Veilchen

Stoffname: Ethansäurebenzylester

Stoffname: Eugenol

Stoffname: 2-Heptanon

Sdp: 213 °C
Vorkommen: Jasmin

Sdp_ 253 °C
Vorkommen: Gewürznelken-, Basilikumöl
Sdp: 152 °C
Vorkommen:
Gewürznelkenöl

Stoffname: Limonen

Stoffname: Linalylacetat

Stoffname: Zimtaldehyd

Sdp: 176 °C
Vorkommen: Zitronen-, Orangen-, Fichtennadelöl
Sdp: 220 °C
Vorkommen: Lavendelöl
Sdp: 246 °C
Vorkommen: Zimtöl
Stoffname: Menthol Stoffname: Terpineol Stoffname: Vanilin

Sdp: 216 °C
Vorkommen: Pfefferminzöl
Sdp: 218 °C
Vorkommen: Kiefernöl
Sdp: 285 °C
Vorkommen: Vanille
Die Funktionellen Gruppen sind hier exemplarisch gelb hervorgehoben.
 

Funktionellen Gruppen : In den Beispielen kommen folgende Funktionelle Gruppen vor, geordnet nach abnehmender
Ähnlichkeit zur Hydroxygruppe:

  • Alkoholische Hydroxy-Gruppe: Ausgangspunkt
  • Aldehydgruppe: gleiche Zusammensetzung, aber eine C=O-Doppelbindung
  • Keto-Gruppe: eine C=O-Doppelbindung, es fehlt ein H-Atom
  • Ether-Gruppe: wie alkoholische Hydroxy-Gruppe, aber bereits mit 2 C-Atomen.
  • Ester-Gruppe: zwei O-Atome, davon eines mit Doppelbindung
  • C=C-Doppelbindung: enthält keine O-Atome mehr
  • Aromatische System (Benzolring): enthält mehr Bindungen pro H-Atome als C=C-Doppelbindung.


update: 25.02.2017                                                                                                                                                                              zurück        zur Hauptseite