Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name __________________________________________________________________Datum _ _ ._ _._ _

 

Versuche mit Alkoholen (II)

 
V1: Alkoholische Gärung
In einem 250-mL-Erlenmeyer-Kolben werden 10 g eines Zuckers in 100 mL Wasser gelöst bzw. aus einer Fruchtsaft-Flasche 100 mL eines Fruchtsaftes eingefüllt. Die Lösung bzw. der Fruchtsaft werden mit 5 g Bäckerhefe versetzt, gut geschüttelt und mit einem Stopfen, durch den ein Gärröhrchen geht, verschlossen. Das Gärröhrchen wird mit Kalkwasser gefüllt.
Versuchsliste:
VNr. Substanz bzw. Saft VNr. Substanz bzw. Saft VNr. Substanz bzw. Saft
1. Glucose (Traubenzucker) 2. Saccharose (Rohrzucker) 3. Fructose (Fruchtzucker)
4. Am-Multivitamin 5. Am-Apfelsaft 6. Am-Rose-Traube
7. Am-Orange 8. Al-Roter Traubensaft 9 Al-Gold-Maracuja...

Beobachtungen zum Kalkwasser: _________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________

Auswertung:

1. Versuchs-Nr.: __________     2. Name der Substanz bzw. Saftes: _______________________

V2: Destillation des Alkohols

Geräte:
Destillationsapparatur mit 100-ml-Kolben, Liebigkühler, Thermometer, möglichst Heizhaube oder anderes elektrisches Heizgerät, Messzylinder (50 ml), Pipette (50 ml), Peleusball;
Chemikalien:
Lösung aus V1 (50 ml)
Durchführung:
a) 50 ml der über der Hefe stehenden klaren Lösung werden in einen Destillationskolben abpipettiert. Mit der Destillationsapparatur (siehe Skizze) wird die Lösung so lange destilliert, bis die Siedetemperatur 100 °C erreicht hat. Das Destillat wird in einem ausgewogenen Messzylinder aufgefangen.

Arbeitsaufträge:

1. Beschrifte die Versuchsapparatur!

2. Stelle folgende Daten zur weiteren Auswertung fest:

1. Volumen der destillierten Gärlösung: 50 ml

2. Masse des leeren Messzylinders: ________ g       

3.
Masse des vollen Messzylinders: ________ g

4. Masse des Destillats m(Destillat): ___________g                    5. Volumen des Destillats: ______________ ml

6. Dichte des Destillats: __________________ g/ml                    7. Volumenanteil φ laut Tabelle: ________Vol%

8. Volumens des reinen Ethanols: ___________ ml                      9. Vol.-Anteil Alkohol in der Gärlösung: _____%

3. Bestimme den Volumenanteil Alkohol in der Gärlösung anhand der Daten und der weiteren Angaben zur Auswertung; Stelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu den V-Ergebnissen fest.

Weitere Angaben zur Auswertung:
zu 4: Masse des Destillats = (Masse des vollen Messzylinders) - (Masse des leeren Messzylinders) [g]
zu 6: Dichte ρ(Destillat) = m(Destillats) / V(Destillats) [g/ml]
zu 8: Volumen(Ethanol) = V(Destillat) * φ(Ethanol) : 100%
zu 9: φ(Ethanol) = V(Ethanol) : V(Gärlösung) * 100%

 

Lösungen:

 
Arbeitsaufträge:

1. Beschrifte die Versuchsapparatur! Statt "Kolben" (Rundkolben) existiert auch der Begriff "Destillationsblase".

2. Stelle folgende Daten zur weiteren Auswertung fest:

1. Volumen der destillierten Gärlösung: 50 mL

2. Masse des leeren Messzylinders: ________ g        3. Masse des vollen Messzylinders: ________ g

4. Masse des Destillats m(Destillat): 11,68 g   5. Volumen des Destillats: 12,5 mL

6. Dichte des Destillats: 0,9344 g/mL            7. Volumenanteil φ laut Tabelle: 48,43 Vol%

8. Volumens des reinen Ethanols: 6,05 mL    9. Vol.-Anteil Alkohol in der Gärlösung: 12,1%
 

Mit der Tabelle Zusammensetzung von Wasser-Ethanol-Gemischen werden die Volumenanteil Ethanol im Gemisch ermittelt.

Die Ergebnisse von Schülerversuchen sind in Auswertung der Schülerversuche zu Alkohol (II)-Auswertungstabelle  dargestellt.


update: 04.04.2017                                                                                                                                                                                 zurück        zur Hauptseite