Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name __________________________________________________________________Datum _ _ ._ _._ _

 

Datenblatt Alkanone

 
IUPAC-Name Halbstruktur-
formel
Masse
[g/mol]
Smp
[° C]
Sdp
[° C]
Dichte
[g/ml]
WL
[g/100 g]
Trivialname
Propanon CH3COCH3 58,1 -94,8 56,1 0,785 unendl. Aceton
2-Butanon CH3CH2COCH3 72,1 -86,6 79,6 0,800 26 Ethylmethylketon
2-Pentanon CH3(CH2)2COCH3 86,1 -77,8 102,3 0,802 6,3  
3-Methyl-2-butanon CH3CH(CH3)COCH3 86,1 -92 94,3 0,798    
3-Pentanon CH3CH2COCH2CH3 86,1 -39,5 101,8 0,809 5 Diethylketon
2-Hexanon CH3(CH2)3COCH3 100,2 -55,8 127,2 0,807 2,0  
4-Methyl-2-pentanon CH3CH(CH3)CH2COCH3 100,2 -84 116,2 0,796 1,9 Isobutylmethylketon
               
               
               

Arbeitsaufträge:

1. Übersetze die Halbstrukturformeln der Alkanone in Struktursymbole.

2. Erstelle ein Siedepunktsdiagramm der Alkanone: auf der x-Achse wird die Molare Masse M in [g/mol], auf der y-Achse der dazugehörige Siedepunkt eingetragen. Vergleiche mit den Siedepunktsdiagrammen der Alkane und Alkohole: stelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede fest! Vorüberlegung: welche Alkanone lassen sich sinnvollerweise vergleichen?

Angaben aus:
1. G.H.Aylward, T.J.V. Findlay: Datensammlung Chemie in SI-Einheiten; 3. erw. u. neu bearb. Auflage, Wiley-VCH 1999

2. Morrison/Boyd: Lehrbuch der Organischen Chemie; Verlag Chemie

update am: 08.05.2014                                                                                                                                                                          zurück        zur Hauptseite