Abhängigkeit der Reaktionsdauer von der Konzentration der Reaktionsteilnehmer
Thiosulfat-Salzsäure-Versuch

Auswertung des Thiosulfat-HCl-Versuch

Umrechnung der Konzentrationen:

Ausgangskonzentration c(Na2S2O3): = 0,05 mol/l
1 l Thiosulfat-Lösung enthält also:            0,05 mol
1 ml Thiosulfat-Lösung enthält dann:         0,05 mmol
50 ml Thiosulfat-Lösung enthalten dann:   0,05 mmol/ml * 50 ml = 2,5 mmol

In 50 ml Thiosulfat-Lösung der Konzentration c = 0,05 mol/l sind also 2,5 mmol enthalten.

Bei Zugabe von 5 ml HCl(aq) sinkt die Konzentration :
c = 2,5 mmol/(50 + 5) ml = 0,0454545 mol/l
Bei Zugabe von 50 ml Wasser und 5 ml HCl(aq) sinkt die Konzentration auf: 
c = 2,5 mmol/(50 + 50 +5) ml = 0,0238095 mol/l

Die weiteren Rechenschritte wiederholen sich, indem jeweils das Volumen des Wassers um 50 ml erhöht wird.

HCl-Konzentration:

Ausgangskonzentration c(HCl): = 2 mol/l
1 l HCl-Lösung enthält also:         2 mol
1 ml HCl-Lösung enthält dann:     2 mmol
5 ml HCl-Lösung enthalten dann: 5 ml* 2 mmol/ml = 10 mmol

In 5 ml HCl(aq) sind also 10 mmol enthalten.

In 50 ml Thiosulfat-Lösung sinkt dann die Konzentration auf:
c = 10 mmol/(50+5)ml = 0,1818182 mol/l

Bei Zugabe von 50 ml Wasser sinkt die Konzentration auf: 
c = 10 mmol(50+50+5)ml = 0,095238 mol/l

Die weiteren Rechenschritte wiederholen sich, indem jeweils das Volumen des Wassers um 50 ml erhöht wird.

2. Verbrauch an Lösungen:

V(Thiosulfat) pro Versuch: 250 ml

Gruppenzahl 4 5 6 7 8
V(Thiosulfat) pro Kurs [ml] 1000 1250 1500 1750 2000
update am: 10.05.14                                                                                                                                                                             zurück        zur Hauptseite