Warum reagieren Natrium und Chlor zu Natriumchlorid?

Einzelschritte für 2 Na(s) + Cl2(g) —> 2 NaCl(s)

Symbol

Enthalpiebetrag

1. Na-Atome verdampfen aus dem festen Natrium: Sublimation; Sublimationsenthalpie

)HS

+ 218

2. Gasförmige Chlormoleküle müssen in Chloratome gespalten werden: Dissoziation; Dissoziationsenthalpie

)HD

+ 242

3. Natrium-Atome geben Elektronen ab: Ionisierungsenergie

)HI

+ 1004

4. Chlor-Atome nehmen Elektronen auf: Elektronenaffinität

)HE

- 726

5. Gasförmige Na+ - und ClG-Ionen bilden ein festes kristallines Gitter: Gitterenergie

)HG

?

= __________

Freiwerdende Energiebeträge und aufzuwendende Energiebeträge:

)HS + )HD + )HI + )HE + )HG = )HR = - 822 kJ/mol

<==> )HG = + )HR - )HS - )HD - )HI - )HE = ____________ kJ/mol NaCl

Das Erreichen der Edelgaskonfiguration der beteiligten Ionen ist also nicht die Triebkraft der Reaktion, sondern die Bildung energiearmer und damit stabiler Ionenkristalle im festen Zustand.


zurück        zur Hauptseite

update: 05.01.07