Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name __________________________________________________________________Datum _ _ ._ _._ _

 

Fragen zum Natriumchloridgitter

 
1. Warum zieht ein Ion mehrere entgegengesetzt geladenen Ionen an?
2. Wie nennt man die Bindung, die auf der Anziehung entgegengesetzt geladener Ionen beruht?
3. Nach welchem Prinzip gruppieren sich eine sehr große Anzahl von Na- und Chlorid-Ionen?
4. Wie viel Natriumionen umgeben ein Chlorid-Ion und umgekehrt? (sog. Koordinationszahl!)
5. Wie nennt man die regelmäßige Anordnung der Ionen in einem Ionenverband?
6. Welche Ionen sind größer, die Chlorid- oder die Natriumionen? Und warum? Warum ist dann die andere Ionensorte kleiner?
7. Welche Verbindungen haben eine Natriumchlorid-Struktur?
8. Was unterscheidet und haben gemeinsam Ionenverbindungen wie:
a). NaCl, CaCl2, AlCl3, Na2O, Na3P (benenne alle fünf Verbindungen!)
b). LiF, LiI, CsF
c).
NaCl, MgO, AlP
Was beeinflusst demnach die Koordinationszahl?
 

Lösungen:

1. Warum zieht ein Ion mehrere entgegengesetzt geladenen Ionen an?

Ein Ion zieht mehrere entgegengesetzt geladene Ionen an, weil die elektrostatische Anziehungskraft der Ladung nach allen Richtungen wirkt.
 

2. Wie nennt man die Bindung, die auf der Anziehung entgegengesetzt geladener Ionen beruht?

Die Bindung nennt man Ionenbindung.
 

3. Nach welchem Prinzip gruppieren sich eine sehr große Anzahl von Na- und Chlorid-Ionen?

Die Ionen gruppieren sich nach dem Prinzip der größtmöglichen Anziehung und der geringstmöglichen Abstoßung.
 

4. Wie viel Natriumionen umgeben ein Chlorid-Ion und umgekehrt? (sog. Koordinationszahl!)

Jeweils sechs Ionen der einen Sorte umgeben ein Ion der anderen Sorte.
 

5. Wie nennt man die regelmäßige Anordnung der Ionen in einem Ionenverband?

Die regelmäßige Anordnung der Ionen in einem Ionenverband wird als Ionengitter bezeichnet.
 

6. Welche Ionen sind größer, die Chlorid- oder die Natriumionen? Und warum? Warum ist dann die andere Ionensorte kleiner?

Chlorid-Ionen sind größer, weil die äußerste Schale von 7 auf 8 Elektronen aufgefüllt wird, während die Kernladungszahl konstant bleibt. Dadurch ist die äußerste Schale einer geringeren Anziehungskraft durch den Kern ausgesetzt. Infolgedessen "bläht" sie sich etwas auf, weil die Elektronen sich ja auch gegenseitig abstoßen. Das Na-Atom verliert bei der Elektronenabgabe eine ganze Schale (die 3.), weshalb es erheblich kleiner wird.

 

7. Welche Verbindungen haben eine Natriumchlorid-Struktur?

LiF, LiCl, NaCl, NaBr, NaI, KBr, KI, RbI
 

8. Was unterscheidet und haben gemeinsam Ionenverbindungen wie:
a. NaCl, CaCl2, AlCl3, Na2O, Na3P (benenne alle fünf Verbindungen!)

Natriumchlorid, Calciumchlorid und Aluminiumchlorid haben alle das Chlorid-Ion als Partner des Metalls. Der Unterschied liegt in der Anzahl der Chlorid-Ionen pro Metall-Ion und damit in der Ladung des Metallions.

Natriumoxid und Natriumphosphid unterscheiden sich in der Art des Nichtmetall-Ions und der Anzahl Na-Ionen pro Nichtmetall-Ion. Hier haben die Nichtmetallionen steigende Ladungen. Dementsprechend sich die Ladungsverhältnisse in den fünf Verbindungen unterschiedlich.


b. LiF, LiI, CsF

Lithiumfluorid und Lithiumiodid haben das gleiche Metallion und ein Ionenverhältnis von 1:1; Caesiumfluorid hat ebenfalls das Fluorid-Ion als Partner.  Auch hier ein Ionenverhältnis von 1:1. Alle drei Verbindungen gehören unterschiedlichen Gitterstruktur-Typen an.
 

c. NaCl, MgO, AlP

Gleichzeitig mit dem Ionenverhältnis von 1:1 nimmt die Ionenladung zu: von 1+/1- zu 3+/3-. Dadurch steigt die gegenseitige Anziehungskraft der Ionen, was sich z.B. in einem vermutlich steigenden Schmelzpunkt auswirkt.
 

Was beeinflusst demnach die Koordinationszahl?

Die Koordinationszahl wird neben der Größe von der Ladung der Ionen beeinflusst.

update: 05.11.2016                                                                                                                                                                            zurück         zur Hauptseite