Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name ___________________________________________________________Datum _ _ ._ _._ _

 

Löslichkeit von Gasen in Wasser

 

Teilversuch 1a: Löslichkeit von Kohlendioxid in Wasser

Chemikalien:
Brausetablette, Wasser 

Geräte:
Pneumatische Wanne (Plastikwanne), Standzylinder,

Durchführung:
Fülle einen Standzylinder luftfrei mit Wasser und stelle ihn in der mit Wasser gefüllten pneumatischen Wanne mit der Öffnung nach unten auf. Lege eine Brausetablette so schnell wie möglich unter den Standzylinder und warte, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Markiere die Höhe des Wasserstands mit einem wasserfesten Stift auf der Außenseite des Standzylinders. Lege eine zweite Brausetablette so schnell wie möglich unter den Standzylinder und warte, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Markiere wieder die Höhe des Wasserstands.

Beobachtung zur 1. Brausetablette: ______________________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________________

Beobachtung zur 2. Brausetablette: ________________________________________________________________________________________________

Deutung zur 1. Brausetablette: ____________________________________________________________________________________________________

Deutung zur 2. Brausetablette: ____________________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________________

Teilversuch 1b: Erwärmen der Brauselösung

Chemikalien:
wässrige Brausetabletten-Lösung, heißes Wasser

Geräte:
Standzylinder, Glasplatte, Becherglas
Durchführung: Schiebe unter den mit Brauselösung gefüllten Standzylinder eine Glasplatte und drehe den Standzylinder um, ohne dass Flüssigkeit austritt. Stelle den Standzylinder mit der Öffnung nach oben in ein Becherglas und markiere die Höhe des Wasserstands. Stelle den Standzylinder in das Becherglas mit heißem Wasser und beobachte die Brauselösung.

Beobachtung: __________________________________________________________________________________________________________________

Deutung: Die Löslichkeit von ______________________ ist _______________________: je höher die _________________, desto geringer die _________

von___________________.

Frage zum Versuch: Warum sollte eine Sprudelflasche immer fest verschlossen sein?

Antwort: ______________________________________________________________________________________________________________________

Allgemein gilt: Die Löslichkeit von Gasen hängt von der ___________________ab: die ________ _____ ist umso größer, je _________________ die

__________________ der _______________ ist.

Tabelle zur Löslichkeit von Gasen (Angaben in g/kg Wasser bei p=1013 mbar)

Temperatur [° C]

0

20

40

60

80

Sauerstoff

0,0694

0,0432

0,0308

0,0227

0,0138

Kohlendioxid

3,35

1,69

0,97

0,58

 

 

Lösungen:


Teilversuch 1a: Löslichkeit von Kohlendioxid in Wasser

Beobachtung zur 1. Brausetablette: Es entwickelt sich ein Gas. Der Wasserspiegel sinkt um .... cm.

Beobachtung zur 2. Brausetablette: Es wird eine größere Menge Gas gebildet. Der Wasserspiegel sinkt um weitere .... cm.

Deutung zur 1. Brausetablette: Der größte Teil des Gases löst sich im Wasser, nur ein kleiner Teil entweicht in den Gasraum.

Deutung zur 2. Brausetablette: Es entweicht alles Gas in den Gasraum, da die Lösung bereits mit Kohlenstoffdioxid gesättigt ist.

Teilversuch 1b: Erwärmen der Brauselösung

Beobachtung: Es entweicht Gas aus der Lösung in kleinen Perlen.

Deutung:  Die Löslichkeit von Kohlenstoffdioxid  ist temperaturabhängig: je höher die Temperatur, desto geringer die Löslichkeit
von Kohlenstoffdioxid.

Frage zum Versuch: Damit das Kohlenstoffdioxidgas nicht entweicht und der prickelnde Geschmack verloren geht.

Allgemein gilt: Die Löslichkeit von Gasen hängt von der Temperatur ab: die Löslichkeit ist umso größer, je tiefer die Temperatur der Lösung ist.

 

Über die Löslichkeit von Sauerstoff in Wasser gibt es verschiedene Zahlen. Einmal ist die Löslichkeit von Sauerstoff in einer Sauerstoff-Atmosphäre gemeint, andermal die Löslichkeit von Sauerstoff mit Luft als Atmosphäre. Wie man von einem Wert zum anderen kommt, ist auf der Seite Löslichkeit von Sauerstoff und Kohlendioxid in Wasser  beschrieben.
 
 
update am: 08.05.17                                                                                                                                                                              zurück       zur Hauptseite