Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name _________________________________________________________________Datum _ _ ._ _._ _

 

Bestimmung der Erstarrungstemperatur von Stearinsäure

 
Geräte und Chemikalien: Stearinsäure, Wasser, Bunsenbrenner, Dreifuß, Ceranplatte oder Drahtnetz, Becherglas 250 ml, zugeschmolzenes Glasröhrchen, elektronisches Thermometer, Stativmaterial, Stoppuhr;

Durchführung:
 Ein an einem Ende zugeschmolzenes Glasröhrchen wird 2 cm hoch mit Stearinsäure gefüllt. Dann wird der Fühler des elektronischen Thermometers so hineingesteckt, dass er sich in der Mitte der Füllung befindet. Danach wird die Stearinsäure in einem Wasserbad von ca. 90 °C zum Schmelzen gebracht. Wenn alle Stearinsäure geschmolzen ist, wird das Wasserbad entfernt und sofort mit der Temperaturmessung begonnen. Der Wert wird alle 15 s abgelesen, bis die Temperatur ca. 40 °C erreicht hat und die Stearinsäure wieder fest ist.
Messwerte:
t [s] 0 15 30 45 60 75 90 105 120 135 150 165 180 195 210
T [°C]                              
t [s] 225 240 255 270 285 300 315 330 345 360 375 390 405 520 435
T [°C]                              
Beobachtung: Bei _____ °C bleibt die Temperatur ______________ _____________________ , bis die Stearinsäure vollständig erstarrt ist, danach ___________ die Temperatur

_________________  _____ . Beim Erstarren bleibt die Temperatur für eine Zeitspanne von _______ s  nahezu ___________________ .
Auswertung: Übertrage die Messwerte in ein Diagramm: auf der x-Achse die Zeit in s, auf der y-Achse die Temperatur in °C.
T [°C]

                      Hier sollst Du ein entsprechend großes Blatt Millimeter-Papier einkleben, auf dem

                      du deine Messwerte darstellst.

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                t [s]

Merke: Während eines ______________________________ bleibt die Temperatur unverändert, bis der gesamte ______________ Stoff erstarrt ist. Während eines

_______________________ bleibt die Temperatur unverändert, bis der gesamte Feststoff _______________ ist. Während des ________________ bleibt die Temperatur einer Flüssigkeit

solange gleich, bis die gesamte Flüssigkeit in den ____________-überführt worden ist.
update am: 09.02.2017                                                                                                                                                                           zurück       zur Hauptseite

 

Lösungen:

 
Messergebnisse aus einem Schülerversuch: (etwas andere Zeiteinteilung).
t [s] 0 20 40 60 80 100 120 140 160 180 200 220 240 260 280
T [°C] 96 74 60 58 56 53 51 48 47 46 46 46 45 45 44
  300 320 340 360 380 400 420 440 460 480 500        
T [°C] 43 43 42 41 40 40 39 38 37 36 35        
 

Lückentext:

Bei 46°C bleibt die Temperatur annähernd konstant, bis die Stearinsäure vollständig erstarrt ist, danach sinkt die Temperatur
kontinuierlich ab. Beim Erstarren bleibt die Temperatur für eine Zeitspanne von 60 s  nahezu
konstant.

Merke:  Während eines Erstarrungsvorgangs bleibt die Temperatur unverändert, bis der gesamte flüssige Stoff erstarrt ist. Während eines
Schmelzvorgangs bleibt die Temperatur unverändert, bis der gesamte Feststoff geschmolzen ist. Während des Siedevorgangs bleibt die Temperatur einer Flüssigkeit solange gleich, bis die gesamte Flüssigkeit in den Gaszustand überführt worden ist.


update am: 09.02.2017                                                                                                                                                                           zurück       zur Hauptseite