Übung zur Atommasse

 

1. Nenne die wesentlichen Punke aus der Atomvorstellung John Daltons.

2. Welches Element bildet aus welchem Grund die Bezugseinheit für die Atommasse?

3. Warum hat man für die Atommasse eine eigene Masseneinheit, die "atomic mass unit" geschaffen?

4. Was bedeutet die Aussage, Sauerstoff habe die Masse 16,  Schwefel die Masse 32 u?

5. Nenne die Elementsymbole für folgende Elemente:
    Sauerstoff, Kupfer, Kohlenstoff, Stickstoff, Eisen, Silber, Blei, Quecksilber, Zinn und Bismut!

 

Lösungen:

 
1. a).  Alle Elemente sind aus Atomen aufgebaut, die chemisch nicht teilbar sind.
b). Atome eines Elements haben die gleiche Größe und Masse, Atome verschiedener Elemente unterscheiden sich in Größe und Masse.
c). In chemischen Verbindungen binden sich die Atome in bestimmten einfachen Zahlenverhältnissen.
d). Eine chemische Reaktion ist nichts anderes als eine Umgruppierung von Teilchen = Neukombination von Atomen
 
2. Das Element Wasserstoff bildet das Bezugselement für die Atommasse, weil es das leichteste Element (die kleinste Dichte!) ist. Das heißt, die Atommasse [in u] sagt aus, um wie viel mal schwerer das Element X im Vergleich zu Wasserstoff ist.
 
3. Die Atommasse in der Einheit Gramm auszudrücken würde bedeuten, immer einen Haufen Nullen (23 nach dem 1. Komma) mitzuführen. Man würde sich also immer verrechnen. Außerdem ist sie unvorstellbar klein. Also eine eigene Masseneinheit.
 
4. Das bedeutet: Das Sauerstoffatom ist 16 mal schwerer als das Wasserstoffatom, das Schwefelatom 32 mal schwerer, das Schwefelatom außerdem doppelt so schwer wie das Sauerstoffatom.
 
5. Sauerstoff: O;   Kupfer: Cu;   Kohlenstoff:C;   Stickstoff: N;   Eisen: Fe;  Silber: Ag;  Blei: Pb;  Quecksilber: Hg;  Zinn: Sn;  Bismut: Bi.
 

update am: 06.11.16                                                                                                                                                                                zurück        zur Hauptseite